Einladung „Oceanday“ 03.12.2016

Wann: 03.12.2016 von 18 bis 21 Uhr
Wo: DHBW Stuttgart Jägerstraße 56
Was: Vorträge der Organisationen OceanSounds e.V. , IMMCS-Germany e.V.,
Universität Papua
Inhalte:
18-19 Uhr: Die Sprache der Wale von Meeresbiologin Heike Vester Ocean Sounds
19:15-20:00 Uhr: Das Leben der Meeresschildkröten ( auf englisch ) von
Professor Ricardo F. Tapilatu, Head of Research Center for Pacific Marine
20:30-21:00 Uhr: Kampagne gegen den Walfang auf den Lofoten von IMMCS-Germany e.V.,
Michael Tenten

Veranstaltung Vorträge Ocean Sounds e.V. , Universität Papua und International Marine Mammal Conservation Society Germany e.V.
Heike Vester von Ocean Sounds e.V. ist eine Meeresbiologin, die seit über 15 Jahren die Sprache der Wale und Delfine auf den Lofoten erforscht. Es gibt zahlreiche Veröffentlichungen und bahnbrechende Erfolge die Heike Vester mit ihrer vorbildlichen Arbeit bereits brüsten. Um eine Sprache zu verstehen, die aus Gesängen und Lauten besteht, ist es wichtig sich sehr lange vor Ort mit den Meeressäugern zu beschäftigen. Sie erforscht seit mehr als 10 jahre Wale und Delphine in Nordnorwegen und hat Ocean Sounds 2005 auf den Lofoten gegruendet. Ihre Forschung bezieht sich hautpsachlich auf die Kommunikation von Grindwalen und Orcas. Seit 2015 hat sich ihr Arbeitsfeld ausgeweitet und Ocean Sounds e.V. ist auch in Papua in Zusammenarbeit mit der dortigen Universität tätig. Ihre genaue Arbeit und die faszinierenden Ergebnisse wird Heike Vester in ihrem fesselnden Vortrag vorstellen.

Von der Universität Papua wird das Projekt über die dort lebenden Schildkröten vorgestellt. Professor Ricardo F. Tapilatu, Head of Research Center for Pacific Marine, arbeitet dort an der Erforschung und für den Schutz der großen Meeresschildkröten. Seine Arbeit ist weltweit angesehen und beinahe konkurenzlos. Es wird ein spannender Vortrag über die Wanderung, die Lebensweise und die Gefährdung dieser einmaligen Lebewesen.

International Marine Mammal Conservation Society Germany e.V. wird an diesem Tag einen kurzen Einblick in die Arbeit der Aktivisten vor Ort geben! Michael Tenten, der erste Vorstand dieser Meeresschutzorganisation wird über seine Erfahrungen und die Erfolge von der diesjährigen Aktion „Whale Defence“ auf den Lofoten sprechen. Michael Tenten, der Norweger Per Ola Reymert Skjæraasen und Adrian Husmann konnten dieses Jahr eine erfolgreiche Informations und Rettungskampagne auf den Lofoten durchführen. Es wurden im Nusfjord vor der Insel Moskenes 2 Wale vor dem Walfängerschiff Nystrand gerettet. Ebenso ist es ihnen gelungen in Zusammenarbeit mit dem WDC und OceanSounds, die wichtigsten Fakten über die dortige Waljagd zusammen zu tragen um mit Hilfe von Flyern und Aktionen zukünftig noch effektiver gegen den Walfang vorzugehen. Eine weitere Aktion von IMMCS-Germany e.V. ist die Arbeit zum Schutz unserer Robben und Seehunde auf den Nordfriesischen Inseln, wo ebenfalls bereits ein erster Teilerfolg zu verzeichnen ist.